Internet of Things, Bier und E-Commerce – wie passt das zusammen?

KPS stellte einen Tisch mit integriertem Gewichtssensor auf der „Digitalen Woche Dortmund“ vor.

Internet of Things, Bier und E-Commerce – wie passt das zusammen?

Im Rahmen der „Digital Woche Dortmund 2018“ zeigte die KPS AG, wie ein smarter Biertisch IoT, Bier und E-Commerce miteinander verknüpft. In zwei Sessions stellte der KPS Innovation Campus zudem seine Methode „DICOVER, DEVELOP, DELIVER“ vor, welche gemeinsam mit den Teilnehmern erlebbar durchgeführt wurde.

Im DISCOVER Teil wurden datengetriebene Digitaltrends und daraus resultierende Geschäftsmodelle vorgestellt, welche bereits heute zur Normalität gehören

Gemeinsam mit den Teilnehmern wurde im DEVELOP Teil innerhalb von 5 Minuten in Kleingruppen Ideen zur Lösung eines bestimmten Problems entwickelt. Anschließend hatte jedes Team eine Minute Zeit, diese zu pitchen

Am Ende präsentierte die KPS im DELIVER Teil wie sie die Aufgabe gelöst hatte und stelle den „Internet of Beer“ Tisch vor. Interessante Gespräche zur Digitalisierung am Standort Dortmund wurden bei einem kühlen Dortmunder Bergmann Bier geführt.

Der KPS Innovation Campus zeigte mit dem Showcase wie Hard- und Software im Zuge der Digitalisierung immer stärker zu gesamtheitlichen Lösungen verschmelzen und wie wichtig es ist mit unterschiedlichsten Daten umzugehen.

Internet of Beer

KPS entwickelte für den Showcase einen Tisch mit integriertem Gewichtssensor. Der Sensor misst permanent das Gewicht des Bierglases und löst automatisiert eine neue Bestellung aus, sobald das Glas leer ist. Über einen Telegram Chatbot wird die Information zur Bestellung dann auf die mobilen Endgeräte vom Barkeeper und der Servicekraft weitergeleitet. Lange Wartezeiten werden so vermieden. Auf dem in der Tischplatte integrierten Tablet kann die Bestellung pausiert und später wieder gestartet werden. Mittels dieser Sensorik, lassen sich z.B. auch Lagerbestände überwachen oder die Interaktion eines Kunden mit einem beworbenen Produkt messen.

Möchten Sie mehr erfahren, dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail.