Deutschland - de
Wählen Sie Ihren bevorzugten Standort
Global
English
Deutschland
Deutsch
Spanien
Español
Schweden
English
Norwegen
English
Dänemark
English

KPS VON COMPUTERWORLD ZUR "Best IT- Company" GEWÄHLT

Auszeichnung durch das führende dänische IT-Magazin

Kopenhagen, 25. September 2020. Für das Magazin Computerworld steht in diesem Jahr fest: Klarer Gewinner ist KPS Consulting A/S, die dänische Niederlassung der KPS AG. Seit der Gründung im Jahr 2014 gibt das KPS-Team auf dem dänischen Markt Gas.

Aus der dänischen Niederlassung heraus betreut KPS den gesamten skandinavischen Markt gemeinsam mit den kürzlich eröffneten Büros in Stockholm und Oslo. Starkes Wachstum durch erfolgreiche Projekte ließen KPS zu einem der stärksten SAP Partner in den Nordischen Ländern werden.

Alles begann mit dem Projekt beim dänischen Lebensmittelkonzern Salling Group, der bereits im Jahr 2009 eine umfassende Implementierung der SAP Handelslösung auf den Weg brachte. Bei der Salling Group war Jørgen Klüwer als Operations Director im Geschäftsbereich Bilka tätig und er wurde im Jahr 2009 verantwortlicher Business Projektmanager für das wohl wichtigste IT-Projekt in der Geschichte der Salling Group. Das Projekt gilt heute noch als eines der erfolgreichsten Projekte im Handel, nach rund einem Jahr wurde das erste Land live gesetzt und innerhalb von drei Jahren folgten alle anderen. Beratungspartner war die KPS AG. 2014 ging Klüwer als Managing Director Nordics zur KPS und übernahm den Aufbau des Beratungsgeschäfts in Skandinavien.

"Ich war von der Rapid-Transformation Methode, die KPS erfand, überzeut. Sie war maßgeblich für den Projekterfolg und die Zusammenarbeit der KPS Berater mit Salling war sehr gut. Später hat sich mir die Gelegenheit geboten, für KPS die dänische Niederlassung zu leiten und ich habe begeistert zugegriffen", sagt Jørgen Klüwer und berichtet über die Entwicklung der letzten Jahre: "Wir haben in den letzten Jahren eine regelrechte Erfolgswelle erlebt. Anfangs waren wir sozusagen undercover unterwegs - nicht jeder hatte von uns gehört. Heute ist das anders. Aber wir haben uns eigentlich immer eher darauf konzentriert, für unsere Kunden wirklich zu liefern, was wir versprechen, als nur darüber zu reden."

In Skandinavien hat das Unternehmen etwa 30 Berater, und Jørgen Klüwer weist schnell darauf hin, dass die guten Ergebnisse schließlich nicht nur bei der kleinen dänischen Organisation liegen: Natürlich greife man auf das Netzwerk von Spezialisten und die Lieferorganisation innerhalb Europas der KPS zu.

2017 war ein wichtiger Meilenstein für KPS in Dänemark: Das Unternehmen kaufte das kleine dänische SAP-Beratungshaus Saphira. Das schickte einerseits eine Reihe dänischer SAP-Spezialisten zu KPS, erweiterte aber auch gleichzeitig das Kundenportfolio für das Unternehmen. Im darauffolgenden Geschäftsjahr ging es durch zwei neue Kunden - Coop und Elgiganten - stark weiter. Gerade als KPS die Projektverantwortung für den großen nordischen Roll-out von digitalem Marketing, Sevicecenter und E-Commerce für Elgiganten übernimmt, sicherte sie sich beinahe am selben Tag die Gesamtverantwortung für eines der  größten dänischen und europäischen S/4-Projekte - das Projekt Coop One bei Coop DänemarkSAP S/4HANA ist die neueste ERP-Engine von SAP, die die bisherige ERP-Version SAP ECC von SAP ersetzt, deren Support SAP im Jahr 2027 ausläuft.

Die beiden großen SAP-basierten Projekte sind nicht die einzigen: KPS hat im vergangenen Jahr in Skandinavien nicht weniger als 40 Kunden bedient. Der Ansatz von KPS bei der Implementierung von SAP-Lösungen basiert auf einer "Transformation-as-a-Product"-Strategie, bei der Kunden innerhalb von Wochen und nicht Monaten die Möglichkeit erhalten, ihre zukünftigen Lösungen mit eigenen Daten in einer Live-SAP-Umgebung zu erleben:

"Als eines der einzigen SAP-Häuser in Europa verfügen wir über eine komplett installierte SAP-Systemlandschaft – kein Demosystem – mit integrierten end-to-end Prozessen und allen erdenklichen Modulen, sei es für das Kerngeschäft im Unternehmen oder aber für die personalisierte Kundenansprache im E-Commerce, Marketing oder Sales. Dies ist ein ziemlich starkes Argument für die meisten Kunden, die noch unsicher darin sind, wie sie beispielsweise die nicht ganz einfache Aufgabe, auf S/4 zu migrieren, angehen sollen", so Jørgen Klüwer.

Der Erfolg von KPS in Skandinavien wird nicht auf den dänischen Markt beschränkt - auch in den anderen Ländern ist das Beratungshaus gut unterwegs: Die Büros in Stockholm und Olso haben sich innerhalb nur eines Jahres ebenfalls bereits sehr gut etabliert.  

Und warum sollten Kunden jetzt und nicht erst in einigen Jahren auf S/4HANA umsteigen?  

"Der SAP-Talk beginnt in der Regel rund um das intelligente Unternehmen. Was braucht es wirklich für den CIO, COO und CFO, um sein Unternehmen für die Zukunft fit zu machen? Wir wissen schon jetzt, dass dies ein höheres Maß an Agilität und Flexibilität erfordern wird. Wenn ein Unternehmen auf einer veralteten Systemlandschaft steht, die es unmöglich macht, die verschiedenen Bereiche es Unternehmens mit der Außenwelt zu verbinden und zu digitalisieren - ist es einfach verloren. Die Veränderungen gehen so schnell voran, dass man diesen Schritt jetzt machen muss, auch wenn das ganze Ausmaß und die Art der Veränderung im Moment noch nicht bekannt sind."  Jørgen Klüwer, Managing Director KPS.

Privatsphäre-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Ihre Auswahl können Sie zu jeder Zeit auf unserer Datenschutzseite ändern oder widerrufen.

  • Essenzielle Cookies
  • Funktionale Cookies
  • Externe Medien