Deutschland - de
Wählen Sie Ihren bevorzugten Standort
Global
English
Deutschland
Deutsch
Spanien
Español
Schweden
English

KPS erstellt Self-Service-App für SIXT Mobility Consulting in Europa

Digitales Fuhrparkmanagement der Sixt Mobility Consulting

München, 06. Februar 2020. Besserer Kundenservice durch digitales Serviceangebot: Mit der Self-Service-App „The Companion“ der SIXT Mobility Consulting GmbH können Dienstwagenfahrer wichtige fahrzeugbezogene Aufgaben per Smartphone 24/7 erledigen. Der IT- und Beratungspartner KPS entwickelte gemeinsam mit SIXT Mobility Consulting und der SIXT eigenen App-Entwicklungs-Schmiede 6-Systems (Kiew) die innovative App. Sixt Mobility Consulting bestätigt einmal mehr die führende Rolle im Markt auch hinsichtlich der Digitalisierung des Fuhrparkmanagements für Unternehmens-Flotten. Die Umsetzung der App und der Relaunch der Unternehmenswebseite erfolgten in nur sieben Monaten.

Das Leistungsspektrum der SIXT Mobility Consulting (SMC) reicht von Beratung bis zum kompletten Fuhrparkmanagement. Um Fuhrparkbetreibern in Unternehmen und Nutzern von Firmenfahrzeugen ein optimiertes digitales Nutzererlebnis zu bieten, entwickelte KPS ein digitales Self-Service-Angebot für SMC. Ein Team von KPS digital und das SIXT App Entwicklungsteam konzipierten und programmierten die „The Companion“-App in lediglich sieben Monaten, wobei KPS die externe Projektleitung übernahm. Durch die effiziente Zusammenarbeit ist die App seit Herbst 2019 im Apple App Store sowie im Google Play Store kostenfrei verfügbar. Inzwischen ist der Service auch in der Schweiz nutzbar, der Rollout in Österreich steht bevor.

Vollständig digitalisiertes Serviceportfolio

Die App „The Companion“ ermöglicht es Angestellten, die über ihr Unternehmen ein Firmenfahrzeug nutzen, wichtige fahrzeugbezogene Aufgaben schnell und einfach per Smartphone zu erledigen. Dazu zählen etwa der Einblick in Vertragsdetails und Erinnerungen an fahrzeugindividuelle Servicetermine oder Fahrzeugneubestellungen. Firmenwagennutzer werden per Push-Nachricht proaktiv über Termine informiert und erleben eine personalisierte Nutzererfahrung. Neben Erinnerungen an fahrzeugspezifische Werkstatt- und Wartungstermine informiert die App auch über saisonbedingte Reifenwechsel, auslaufende Leasingverträge oder anstehende Fahrzeugneubestellungen. Die Formalitäten bei Fahrzeugübergabe und -rücknahme können bei einigen Kunden ebenfalls direkt über die App abgewickelt werden, was den Prozess beschleunigt.

Bei anstehenden Reifenwechseln können bei einigen Reifenpartnern wie ATU und Euromaster Termine direkt über die App vereinbart werden. Auch Tank-Stopps werden beschleunigt: Über Shell Smart Pay, eine virtuelle, digitale Tankkarte, muss der Firmenfahrzeugnutzer nach dem Tanken nicht mehr an der Kasse bezahlen, sondern kann die Zahlung direkt per App abwickeln.

Hilfestellung in schwierigen Situationen

Die Service-App bietet außerdem Unterstützung in herausfordernden Situationen: Bei einem Unfall oder eine Panne helfen detaillierte Checklisten Schritt für Schritt bei der Meisterung der Situation. Click-to-Call-Funktionen bieten direkten Kontakt zur SIXT Assistance oder ermöglichen im Notfall das direkte und unkomplizierte Absetzen eines Notrufs, was die Sicherheit der Fahrer erhöht. Gleichzeitig wird die SIXT-Kundenbetreuung entlastet, da Fahrer bei kleineren Schwierigkeiten alle Informationen zur Lösung bequem und immer verfügbar in ihrem Smartphone dabei haben. 

Jan Blumbach, Principal bei KPS und Projektleiter der App, kommentiert: „Wir haben in sportlicher Zeit eine Lösung auf den Weg gebracht, die den Kunden von SIXT Mobility Consulting in Europa einen verbesserten Service und ein optimiertes Nutzererlebnis bietet. In Hinblick auf Qualität der Anwendung und Akzeptanz bei den Kunden von SMC haben wir das Projekt äußert erfolgreich abgeschlossen.“

Christoph von Tschirschnitz, Geschäftsführer Sixt Mobility Consulting Europe: „Die Führung des Projekts ‚Entwicklung der App ‚The Companion‘‘ durch Jan Blumbach und sein Team der KPS AG war äußerst wirksam und hat das anspruchsvolle ‚Time-to-Market‘-Ziel von sieben Monaten möglich gemacht. Neben der Führung des Projektteams, das aus Sixt Mobility Consulting Mitgliedern und unserer eigenen IT-Tochter 6-Systems in Kiew bestand, hat mir auch der permanente inhaltliche Austausch zu der besten Umsetzung der App-Funktionen gefallen. Ich schätze es sehr, wenn unsere vorhandenen Ideen zur Umsetzung noch einmal durch den Projektleiter im Hinblick auf eine noch bessere Lösung gechallenged werden. Der Wettbewerb der besten Lösung führt zu Spitzenleistungen für unsere Fuhrpark-Kunden.“

Neue Webseite rundet digitalen Auftritt von SMC ab

Mit der App baut SIXT Mobility Consulting sein digitales Fuhrparkmanagement weiter aus. Pünktlich zum Launch der App wurde die von KPS überarbeitete Unternehmenswebseite live geschaltet. Im neuen Look-and-Feel werden anschaulich die Leistungen zu Fuhrparkmanagement, Nutzerbetreuung und Bestellprozess gezeigt.