Der Hidden Champion Infront Consulting wird Teil der KPS Gruppe

Hamburg/München, 14. Dezember 2017 – KPS AG (WKN: A1A6V4 / ISIN: DE000A1A6V48) und Infront Consulting & Management GmbH geben bekannt, dass Infront Consulting zum Jahresbeginn 2018 eine 100%-Tochter der KPS AG wird.

Infront Consulting & Management GmbH ist die führende Beratungs-Boutique für digitale Strategie und Transformation im deutschsprachigen Raum. Zahlreiche Auszeichnungen, wie der Innovationspreis der Wirtschaftswoche in 2016 und 2017, zweimal in Folge der “Hidden Champion” Award für Digitalisierung von Capital und WGMB sowie die Aufnahme in die Liste der „Beste Berater“ bei brand eins in 2016 und 2017, unterstreichen die Leistungsfähigkeit des ambitionierten Teams.

Infront Consulting wird als eigenständige Marke die zukünftige Speerspitze der Strategieberatung zum Thema digitale Transformation innerhalb der Gruppe bilden.

Gleichzeitig öffnet Infront Consulting mit seinem branchenübergreifenden Ansatz dem Handelsspezialisten KPS den strategischen Zugang in neue Kundensegmente.

„Mit diesem Zusammenschluss rundet die KPS ihr Leistungsportfolio als führendes Consultingunternehmen für digitale Transformation in der Strategieberatung ab. Dieses Angebot ist am Markt einzigartig und spannt den Bogen von der strategischen Entwicklung neuer Geschäftsmodelle bis zur erfolgreichen Implementierung. Dies ermöglicht beiden Partnern erhebliche Wachstumschancen, die nun gemeinsam gehoben werden können“, so Michael Tsifidaris, Chairman der KPS AG.

„Unsere Kunden wünschen sich nach der Entwicklung strategischer, innovativer Geschäftsmodelle auch unsere Unterstützung beim Detaillieren, Testen, Realisieren und Skalieren der neuen Modelle. Diese Anforderungen können wir nun mit einem starken Partner an unserer Seite erfüllen und so unser Wachstum der letzten Jahre fortsetzen“, so Thomas Sindemann, einer der geschäftsführenden Gesellschafter der Infront Consulting.

Über die Modalitäten des Zusammenschlusses wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart.