KPS Hauptversammlung 2017 honoriert dynamische Geschäftsentwicklung

Unterföhring, 10. April 2017 – Die ordentliche Hauptversammlung der KPS AG (ISIN: DE000A1A6V48), die am 7. April 2017 in München stattfand, hat allen Beschlussvorschlägen der Verwaltung mit großer Mehrheit zugestimmt. Die Hauptversammlung beschloss die Auszahlung einer Dividende von EUR 0,33 je Aktie.

Mit einer Präsenz von 81,8 % des Grundkapitals fand die ordentliche Hauptversammlung der KPS AG am 07. April 2017 in München statt. Die Aktionäre der ordentlichen Hauptversammlung der KPS AG zeigten sich mit den Resultaten des Geschäftsjahres 2015/2016 sehr zufrieden. Die Anteilseigner entlasteten Vorstand sowie Aufsichtsrat und folgten durchweg den Anträgen der Verwaltung mit deutlichen Mehrheiten. Einstimmig beschloss die Versammlung, wie von der Verwaltung vorgeschlagen, die Anhebung der Dividende auf EUR 0,33 je Aktie gegenüber EUR 0,30 je Aktie im Vorjahr. Aufgrund der dynamischen Geschäftsentwicklung im abgelaufenen Geschäftsjahr konnte die KPS AG ihre Aktionäre wieder durch eine attraktive Dividende am Erfolg der Gesellschaft partizipieren lassen.

In seinem Bericht gab Vorstand Leonardo Musso einen ausführlichen Einblick in die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres sowie einen Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen der KPS. „Wir haben im Geschäftsjahr 2015/2016 unsere Zielsetzungen erneut übertroffen. Mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate seit 2011 von 19 Prozent ist es uns in den vergangenen Jahren eindrucksvoll gelungen, zusätzliche Marktanteile zu erobern. Der deutsche Heimatmarkt wird von KPS bereits dominiert, nun gilt es unsere Kompetenzen weiter im Ausland zu beweisen“, betonte Leonardo Musso.

Der Vorstand der KPS AG blickt mit Zuversicht in das laufende Geschäftsjahr 2016/2017 und  bestätigte auf der Hauptversammlung seine Prognose eines dynamischen Geschäftsverlaufs, mit einer Steigerung des Umsatzes auf voraussichtlich EUR 160 Mio. sowie einem verbesserten operativen Ergebnis (EBIT) von EUR 25 Mio. Das entspricht einem Anstieg des Umsatzes um rund 10 Prozent und des operativen Ergebnisses um rund 12 Prozent gegenüber dem abgelaufenen Geschäftsjahr.

Die Abstimmungsergebnisse der ordentlichen Hauptversammlung können auf www.kps.com eingesehen werden.

 

Unterföhring, 10. April 2017

 

Der Vorstand