„Wir sind mit der Zielsetzung angetreten, dicht am Standard zu bleiben und Best-Practice-Prozess-Modelle einzusetzen und das ist uns gelungen.“

Roland Vorderwülbecke, CIO FRESSNAPF

FRESSNAPF: E-Commerce für den Tierbedarf

HERAUSFORDERUNG

COMPASS war das größte Projekt in der Unternehmensgeschichte Fressnapfs. Die erforderlichen IT- und Prozessstrukturen für das enorm starke Wachstum des Unternehmens mussten geschaffen werden. Internationalisierung, Skalierbarkeit und höchste Betriebssicherheit von Systemen und Prozessen waren wichtige Anforderungen. Ein weiteres, wichtiges Kriterium war die Geschwindigkeit: Grundlegend neue Systeme und Prozesse mussten innerhalb kürzest möglicher Zeit realisiert werden, um so die notwendigen Änderungen hin zur Omnichannel-Infrastruktur zu schaffen. „Auch die kulturelle Umstellung vom ‚alten‘ Unternehmen hin zu einer Omnichannel-Kultur war eine große Herausforderung“, erklärt Roland Vorderwülbecke, CIO Fressnapf. „Für Fressnapf war ein Partner wichtig, der mit seiner Erfahrung und seinem methodischen Ansatz unsere Organisation stark an die Hand nehmen und von Anfang an plastisch und nachvollziehbar im System darstellen konnte, wie Prozesse nachher tatsächlich operativ funktionieren, wie sie aussehen und sich ‚anfühlen‘ würden.“

 

LÖSUNG

Fressnapf entschied sich für das Standardsoftware-Stack SAP Retail und SAP Commerce Cloud als technologische Plattform und die Experten von KPS. Ausschlaggebend für die Wahl des Beratungspartners KPS waren seine exzellenten Referenzen, die langjährige Erfahrung der Berater im Handelsumfeld und standardisierte Prozessstrecken für den Omnichannel sowie das KPS Rapid-Transformation® Vorgehen. Ursprünglich wurde „nur“ mit einem ERP-Projekt und der Filiallösung gestartet, sehr schnell kamen jedoch bei gleichbleibendem Projekt-Zeitrahmen die Bereiche CRM, Web-Shop und die Integration eines Fulfilment-Dienstleisters dazu, was eine Verdreifachung des ursprünglichen Umfangs darstellte. Dies war nur möglich, da KPS alle Bereiche - von der klassischen Warenwirtschaft bis zum E-Commerce, dem Kundenmanagement bis hin zur Store-Lösung (GK Software) abdecken konnte, man also nicht mit unterschiedlichen Partnern und Schnittstellen konfrontiert war. Das implementierte SAP Lösungsspektrum umfasste SAP Retail, SAP HCM,  SAP FI-CO, SAP RE-FX,  SAP BI on HANA, SAP PMR, SAP Store  Management by GK,  SAP Commerce Cloud, SAP CRM und SAP FI-CAx.

 

TECHNOLOGIE

Das implementierte SAP Lösungsspektrum umfasste

  • SAP Retail
  • SAP HCM
  • SAP FI-CO, SAP RE-FX,  SAP BI on HANA, SAP FI-CAx
  • SAP PMR
  • SAP Store Management by GK
  • SAP Commerce Cloud, SAP CRM on premise

 

Der Kundennutzen

Alle Best-of-Breed bzw. Eigenentwicklungen wurden durch eine komplett SAP-orientierte Landschaft ersetzt, die heutige IT hat sich von einer Run-IT in eine Change-IT verwandelt, die sich um die kontinuierliche Weiterentwicklung von Prozessen und Projekten kümmert.

Reshape and transform rapiply. Your business in a digital world.