Schlüsseltechnologie Order Management

Kunden erwarten ein nahtloses und interaktives Einkaufserlebnis – unabhängig vom verwendeten Kanal oder Gerät. Sie möchten, dass ihre Bestellungen schnell bearbeitet werden und erwarten Flexibilität bei Lieferung und Rückgabeoptionen. Eine Omnichannel Order Management-Lösung ist erforderlich, um dieses Kundenerlebnis zu ermöglichen.

„Ein Order Management System spielt in drei der sechs Phasen des Kundenlebenszyklus – erkunden, kaufen und verwenden – eine bedeutende Rolle, weshalb E-Business-Fachleute es als Schlüsseltechnologie ansehen.“

Forrester Research, 2015

Das Ziel ist immer, Umsätze über alle Kanäle zu steigern. Das optimale Kundenerlebnis stärkt die Loyalität von Kunden und trägt folglich wesentlich dazu bei, dieses Ziel zu erreichen. Im Omnichannel steht der Kunde im Zentrum – die Verkäuferwelt von gestern wird zur Käuferwelt von morgen. Die Einfachheit und Bequemlichkeit muss beim Online-Einkauf und im Ladengeschäft spürbar werden.

Omnichannel-Vertrieb und Ressourcen Transformation

Als Bestandteil einer Omnichannel-Commerce-Lösung schließt das Order Management die Lücke zwischen Vertrieb und Kundendienst. Es verwandelt Filialressourcen in Kundenressourcen und unterstützt Prozesse wie Ship-from-Store (Lieferung direkt aus der Filiale), Shop-Online-Return-to-Store oder auch Shop-in-Store-Return-Online (alle sinnvollen Kombinationen von Omnichannel-Rückgaben) – und auch das Drop-Shipping. Diese Prozesse zielen alle darauf ab, das Kundenerlebnis zu maximieren sowie die Kundenloyalität und letztendlich die Umsätze zu steigern.

Kunden wünschen sich bei Bestellungen maximale Kontrolle und Flexibilität. Sie erwarten eine schnelle Bereitstellung, Fulfillment-Optionen die ihren Anforderungen gerecht werden sowie die Möglichkeit, Retouren auf eine möglichst bequeme Art und Weise zu erledigen. Das Order Management bietet eine zentrale Übersicht über alle Bestelldaten, sodass Kunden Bestellungen über beliebige Kanäle tätigen, empfangen und zurückgeben können.

Vereinheitlichung der Bestellprozesse

Order Management sorgt für eine kanalübergreifende Vereinheitlichung der Bestellprozesse. Eine kundenorientierte Order Management-Lösung ergänzt die vorhandene Logik in Back Office bzw. Warenwirtschaft und dient als Hub für Aufträge aus verschiedenen Ordersystemen, Kanälen und Interaktionspunkten.

Mit einem Order Management-System können neue Vertriebsstrukturen flexibel entwickelt, Angebotspakete zusammengestellt und verschiedene ERP-Lösungen zusammengefasst werden – ohne traditionelle Abhängigkeiten, die das Verfahren bremsen. Innovative Ideen und Prozesse können so schneller eingeführt und umgesetzt werden.

KPS berät seine Kunden seit mehr als 15 Jahren im E-Commerce und der Warenwirtschaft. Gerade das Order Management ist eine wesentliche Schnittstelle zwischen diesen Bereichen. KPS-Kunden vertrauen sowohl auf das Prozesswissen der KPS-Spezialisten als auch auf deren tiefe Kenntnis der unterschiedlichen technologischen Lösungen. Sprechen Sie die KPS All-Stars an. Sie entwickeln gemeinsam mit Ihnen strategische Richtlinien, wählen die richtigen Prozesse und Technologien und helfen Ihnen bei der Umsetzung. Alles aus einer Hand – von der Strategie zur Umsetzung in der Praxis.